Jeden Morgen schreibe ich mir die 3 wichtigsten Aktionen auf, die ich heute erledigen werde, um meinen Zielen näher zu kommen und beantworte mir einige Fragen zum bevorstehenden Tag. Eine dieser Fragen lautet:

„Welchem Menschen kann ich heute meine Liebe schenken, Anerkennung zeigen oder ein Geschenk machen? Wie genau tue ich dies?“

Im Rückblick der letzten drei Monate stelle ich fest, dass ich diese Frage oftmals mit „Nichts geplant.“ beantwortet habe. Warum habe ich mit dieser Frage meine Schwierigkeiten? Darüber habe ich lange nachgedacht und bin letztendlich zum Ergebnis gekommen, dass ich über das Wort „Geschenk“ stolpere. Mit Geschenk assoziiere ich meistens materielle Dinge und mir fällt morgens nichts dazu ein. Daher habe ich mir eine Liste mit möglichen „Geschenken“ erstellt. Einen Fundus, auf den ich jeder Zeit zurückgreifen kann. Es sind Geschenke, die anderen Menschen Freude bereiten und ihr Leben glücklicher machen können. Diese 20 Punkte möchte ich mit dir teilen:

  1. Mache ein aufrichtiges Kompliment.
  2. Sage einem anderen Menschen „Danke“.
  3. Biete deine Hilfe an.
  4. Umarme einen dir lieben Menschen.
  5. Koche für einen anderen Menschen.
  6. Backe für deine Arbeitskollegen.
  7. Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln.
  8. Höre einem anderen Menschen zu – und höre hin.
  9. Verschenke oder spende etwas, das du nicht mehr brauchst.
  10. Besuche einen Freund oder ein Familienmitglied.
  11. Nimm dir für andere Menschen Zeit.
  12. Mache den Einkauf für einen alten oder kranken Menschen.
  13. Schreibe eine Kurzmitteilung mit „Hey, ich denke an dich!“
  14. Spende Blut.
  15. Bringe deinem Partner einen Strauß Blumen mit.
  16. Trage den schweren Einkauf eines Nachbarn in den 5. Stock.
  17. Übernehme eine Patenschaft für ein Kind.
  18. Beschenke einen Obdachlosen.
  19. Bitte jemanden um Verzeihung, dem du Unrecht getan hast.
  20. Verwöhne deinen Partner mit einer Massage.

Dir fallen noch viele weitere Geschenke ein?
Teile sie mit uns und schreibe sie in die Kommentare!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.